Schnelllauftore

Schnelllauftor



SCHNELLAUFTOR
Die wirtschaftliche Lösung für außen und innen
Die stabile Konstruktion ist für hohe Belastbarkeit ausgerichtet.
Die optisch ansprechenden Aluminium –Windsicherungsprofile und die Behangspannung verleihen dem Tor Stabilität und hohe Dichtigkeit bei widrigen Witterungsverhältnissen (Windbelastungen bis 40 km/h).
Dichtbürsten vermindern die Zugluft und das Tor läuft leise.

Objektbezogene Lösungen
Bei Material –und Transportschleusen sowie Reinraumschleusen mit Unter- und Überdruck macht sich das Tor mit der serienmäßigen Sicherheits-Vollausstattung besonders bezahlt.

Materialvarianten
Die selbsttragende Seitenführung und die auf Wunsch lieferbare Antriebs- und Wellenverkleidung bieten wir in 3 Varianten an:
Serienmäßig Stahl verzinkt, pulverbeschichtet nach Wahl, oder Edelstahl V2A.

Bedienung
Elektrisch mittels Motorantrieb mit Frequenzumrichter oder Notbetätigung mittels Handkurbel.

Torbetätigung
auf Wunsch mit Zugtaster, Drucktaster, Schlüsseltaster, Induktionsschleife, Radarmelder, oder Funk lieferbar

Sicherheitseinrichtungen
Eingebaute Lichtschranke, Kontaktleiste an der Torblattunterkante Blinkleuchten außen und innen

Technische Daten

Geschwindigkeit: Öffnen 1,1 m/s
Anschlußspannung: 230 V AC/50 Hz.
Schließen 0,5 m/s
Behangdicke: 1,5 mm
Platzbedarf seitlich: Antriebseite: 390 mm
Lagerseite: 220 mm
Sturz: 410 mm
Steuerschrank B x H x T = 400 x 500 x 210 mm
Torgroße: B x H [max] = 6.000 x 6.000 mm




Top TOP


 

Schnelllaufende Rolltore

Schnelllaufendes Rolltor



SCHNELLLAUF- Rolltor
Die Schnell-Rolltechnik basiert auf einer völlig neuentwickelten Gliederkette. Durch die spezielle Form der Glieder wird ein Abstand erreicht, durch den die Torblattlamellen absolut berührungslos aufwickeln. Da nichts berührt wird, gibt es auch keinen Abrieb, das schont das Torblatt und erhält die Optik. Zusätzliche dauerelastische Dämpfungs-Elemente auf den Gliedern und Kunststofflaufrollen vermindern die sonst üblichen Laufgeräusche erheblich.

Torblatt
Das Tor ist mit einem völlig glattflächigen, doppelwandigen Aluminiumtorblatt ausgestattet. Die Oberfläche ist serienmäßig gebeizt im Naturton (E6/EV1)

Torseitenteile
Die selbsttragenden, verzinkten Seitenteile bilden die Führung des Torblattes und nehmen den Feder und Gewichtsmechanismus auf.

Gewichtsmechanismus, Federausgleich
Der einzigartige Gewichtsmechanismus wirkt oben als Anfahr- und Abbremshilfe und unterstützt den Federausgleich. Der Federausgleich garantiert eine schnelle Notöffnung bei Stromausfall und entlastet den Antrieb im Dauereinsatz.

Energiekette
Die verdeckt angeordnete Energiekette sorgt für sichere und langlebige Kabelführung zur Schließkantensicherung.

Antriebssystem
Elektroantrieb mit integrierter Fangvorrichtung, elektronischem Endschalter. Aufsteckgetriebe zur Aufnahme der Welle. In Verbindung mit der Frequenzumrichtersteuerung wird ein kontrolliertes Beschleunigen und Abbremsen erreicht.

Notöffnung, Notschließung
Der Federausgleich und Gewichtsmechanismus läßt nach Öffnen der Antriebsbremse über ein Zugseil eine manuelle Notöffnung zu. Manuelles Schließen ist über eine Not-Handkurbel leicht möglich.

Torsteuerung
Steuerschrank mit Frequenzumrichter, NOT - Stop, Hauptschalter und Folientaster. Über den Folientaster werden die Torendlagen bedienungsfreundlich eingestellt. Mit der 7-Segmentanzeige werden die Torposition angezeigt und Fehler schnell erkannt.

Impulsgeber
Alle externen Impulsgeber können angeschlossen werden, wie Drucktaster, Schlüsseltaster, Zugtaster, Funkfernsteuerung, Induktionsschleife, Radarbewegungsmelder.

Sicherheitseinrichtung
Die serienmäßig eingebaute Lichtschranke dient zur Fahrwegüberwachung. Die Schließkantensicherung an der Torblattunterkante stoppt das Tor bei der Schließbewegung beim Auftreffen auf ein Hindernis.

Technische Daten

Anschlußspannung: 230 V AC/50 Hz.
Motorleistung: 1,1 kW
Absicherung: 16 A
Frequenzumrichter: 1,5 kW
Öffnen: ca. 2 m/sek.
Schließen: ca. 0,5 m/sek.
Steuerschrank: B x H x T = 400 x 500 x 210 mm
Torgroße: B x H [max] = 6.000 x 6.000 mm




Top TOP


 

Softedge

Softedge-Tor



Beim Anfahren des Abschlußprofils durch einen Stapler wird es unbeschädigt aus den Führungen gedrückt und das Tor stoppt sofort. Der Behang kann in kürzester Zeit mühelos wieder eingefädelt werden und das Tor ist wieder betriebsbereit.
In der vertikalen Richtung ist das SoftEdge Profil äußerst biegsam und in der horizontalen Richtung sorgt das mit Stegen versteifte Mehrkammer-Profil für sehr hohe Stabilität. Wind lasten bis 30 km/h sind kein Problem. SoftEdge mit integriertem Anti- Crash macht die Schnelllauftore viel sicherer und besonders wirtschaftlich. Personen werden besser geschützt, Beschädigungen und Stillstandzeiten weitgehend vermieden, aufwendige Reparaturen fallen nicht an. Das sichert nahezu störungsfreie Betriebs und Produktionsabläufe.

Ein weiteres Argument:
Durch die hohe Öffnungsgeschwindigkeit und vor allem durch das schnelle Schließen werden Wärmeverluste und Zugluft am Arbeitsplatz spürbar verringert.

Sicherheit

  • Lichtschranke serienmäßig
  • Schließkantensicherung

Antrieb
Motorantrieb mit serienmäßiger Fangvorrichtung und elektronischen Endschaltern.
Antrieb und Steuerschrank sind immer steckerfertig verkabelt.
Notöffnung sekundenschnell mit Gegengewicht.

Technische Daten
Max. Torgrößen: 3.500 x 3.500 mm bzw. 5.000 x 5.000 mm
Öffnen: 0,9 sek.
Schließen: 0,9 sek.
Gewebe/Sichtfeld: 1,0/2,0 mm




Top TOP

© 2008 - 2015 | Disclaimer | Impressum | Sitemap | AGB